Für ein Shooting besprechen wir im Vorhinein detailliert Deine Wünsche an das Shooting. Wir sprechen ab, welche Kleidung Du tragen kannst, wo das Shooting stattfinden wird und welche Art von Bildern Du Dir wünscht.

Am Tag des Shootings gebe ich Dir Posing Anweisungen. Du brauchst Dir keine Gedanken machen, wenn Du noch kein Shooting hattest oder Dich unsicher fühlst – das bekommen wir gemeinsam hin. Wir machen Fotos aus verschiedenen Blickwinkeln und mit verschiedenen Hintergründen – am Ende entsteht so eine ganze Reihe schöner Bilder, von denen Du Dir Deine Lieblingsfotos aussuchen kannst.

Nach dem Shooting bekommst Du einen Link zu einer Online Galerie, in der Du Dir aussuchen kannst, welche Fotos Du gerne bearbeitet haben möchtest.

Wenn ich die Fotos dann fertig bearbeitet habe, erhältst Du diese auf CD in voller Auflösung – zusätzlich erhältst Du die anderen Fotos aus dem Shooting unbearbeitet ebenfalls auf der CD.

Meine Shootingpakete beginnen aktuell bei 90 €. Die Preise variieren je nach Art und Dauer des Shootings, sowie nach Anzahl der bearbeiteten Bilder. Meine Preisliste schicke ich gerne unverbindlich per Mail zu.

Nach dem Shooting erhältst Du eine Rechnung von mir. Den Betrag überweist Du mir dann einfach. Die fertig bearbeiteten Fotos erhältst Du, nachdem die Zahlung bei mir eingegangen ist.

Ich habe mich auf die Outdoorfotografie spezialisiert. Meine Shootings finden daher ausschließlich draußen statt. Ich kenne einige schöne Orte in Osnabrück und im nahen Umkreis, die sich für verschiedenste Shootings anbieten.

Grundsätzlich ist im Paketpreis nur die digitale Form der Fotos enthalten. Du kannst mit den Dateien aber selbst Abzüge, Leinwände, etc. bei dem Anbieter Deiner Wahl bestellen – gerne berate ich Dich hier. Auf Wunsch können gegen einen Aufpreis natürlich auch Ausdrucke ins Paket integriert werden.

Natürlich darfst Du die Fotos zeigen. Ich würde mich freuen, wenn Du auf meine Facebookseite oder meinen Instagramaccount verlinkst.

Prinzipiell ist das Wichtigste, dass Du Dich wohlfühlst. Zieh Dir daher Kleidung an, die Dir gefällt und in der Du Dich nicht „verkleidet“ fühlst. Das Gleiche gilt auch für Dein Styling. Ein bisschen Make up ist nicht verkehrt, aber wichtig ist, dass Du Du selbst bist. Nimm‘ zum Shooting auch gerne noch einmal etwas Puder und Lippenstift mit, falls mal etwas nachgeschminkt werden muss.

Gerne kannst Du auch verschiedene Outfits zum Shooting mitbringen, wenn Du Dir unsicher bist, was Du tragen sollst, oder gerne Fotos in mehreren Outfits haben möchtest. Wir schauen gemeinsam, was gut aussieht.

Ob Du Dich professionell stylen lassen möchtest, ist ganz Dir allein überlassen – das ist Geschmacks- und Typsache. Ein Muss ist es natürlich nicht, aber eine professionelle Visagistin kann einfach nochmal mehr die natürliche Schönheit eines jeden Menschen unterstreichen, als es die meisten selbst können.

Auf Wunsch vermittle ich gerne den Kontakt zu Visagistinnen, mit denen ich bereits zusammen gearbeitet habe und gute Erfahrungen gemacht habe.

Natürlich kannst Du gerne eine Person mitnehmen, das ist gar kein Problem! Es wäre super, wenn Du mir vorher kurz Bescheid sagst, weil diese Person ggf. auch ein paar Hilfestellungen leisten kann – wie zum Beispiel den Reflektor halten.

Nein. Grundsätzlich gilt erstmal, dass ich keine Bilder ohne Nachfrage veröffentliche.

Nicht jeder möchte Fotos von sich im Internet haben und das verstehe und akzeptiere ich natürlich vollkommen. Wenn Du dennoch nichts dagegen hast, dass ich einige Bilder zeige, freue ich mich natürlich.